Die Stärken Ihrer Mitarbeiter nutzen!

Ich bin überzeugt, dass es viel motivierender und erfolgsversprechender ist, wenn man auf den Stärken einer Person aufbaut. Werden diese zusätzlich gefördert, steigen die Leistungsbereitschaft und Leistungsfähigkeit überproportional. Was man gut kann, macht man gerne. Wird man dabei unterstützt, macht’s mehr Spaß, das Resultat wird umso besser.

Als Führungsperson muss ich meinen Mitarbeiter gut einschätzen können und schnell ein Bild über sein Potenzial bekommen. Kenne ich dieses, kann ich ihn optimal nach seinen Fähigkeiten einsetzen und gewinne den größten Mehrwert für das Team. Je differenzierter das Leistungsspektrum jedes Einzelnen ausgeprägt ist, desto breit abgestützter und agiler ist Ihr Team. Ich setze ganz klar auf Diversität. Nutzen Sie die Möglichkeit, ganz gezielt auf den Stärken des Einzelnen zu bauen. Im Zusammenspiel mit den anderen Teammitgliedern ergeben sich ganz neue Chancen.
Haben alle Kollegen den gleichen „Mind-Set“, das gleiche Profil, werden Chancen und Risiken ähnlich eingeschätzt. Was sehr gefährlich sein kann. Nicht so in einem diversifizierten Team. Hier werden Situationen aus ganz unterschiedlichen Perspektiven und Blickwinkeln analysiert und beurteilt. Vielfalt bringt Weitsicht und Flexibilität. Sie ist ganz bewusst zu fördern. Und ja, je größer das Team, desto einfacher ist es ein breiteres Spektrum abzudecken. Analog einer Anlagestrategie. Mit nur wenigen Aktien ist es schwierig, ein Anlageziel zu verfolgen, je mehr Titel und Finanzprodukte ich in meinem Portfolio einsetzen kann, desto breiter ist mein Investment abgestützt.
Nebst den Stärken müssen Sie aber auch unbedingt die Defizite eines jeden Mitarbeiters kennen. Diese sind bis zu einem benötigten Minimumlevel weiterzuentwickeln, aber nicht weiter! Die Lücken sind durch die entsprechenden Stärken eines Kollegen abzudecken. Fehlen diese Fähigkeiten bis jetzt komplett, ist bei einer Neuanstellung deshalb genau darauf zu achten, dass dieses Know-how in die Organisation einfließen kann. Je breiter mein Team abgestützt ist, desto größer ist die Chance, alle Potenziale im Markt maximal nutzen zu können.
Ein guter Fußballtrainer macht doch exakt das Gleiche. Den kleinen, ballstarken Spieler wird auch der beste Coach nicht zum perfekten Kopfballspieler ausbilden können und wollen. Erstens würde ein kleiner Fussballer im Spiel kaum ein Kopfballduell gewinnen, weil ihm schlicht die Größe und Sprungkraft fehlt und zweitens, weil die auf diesen Spieler maßgeschneiderte Rolle diese Fähigkeiten nicht wirklich braucht. Er muss schnell, wendig, dribbelstark, passgenau und abschlussstark sein. Um aber generell hohe Bälle gewinnen zu können, muss die Mannschaft auf andere große und kopfballstarke Spieler setzen. Der perfekte Trainer kennt exakt die Leistungsprofile seiner Spieler und weiß, diese maximal aufeinander abzustimmen und zu orchestrieren.
Machen Sie als Führungskraft exakt das Gleiche. Bauen Sie auf den Fähigkeiten jedes Einzelnen auf. Eine stärkenorientierte Führung wird einem Urwunsch des Menschen gerecht. Jeder möchte Aufmerksamkeit erhalten und gelobt werden.

Bauen Sie auf den stärken Ihres Teams auf - Tipps und Tricks finden Sie in meinem Buch "Erfolgreich den Wandel" gestalten oder melden Sie sich einfach bei mir.